RIGK GmbH zweimal erfolgreich neu zertifiziert

Wiesbadener Fachunternehmen zur Rücknahme von Kunststoffen und Verpackungen aus Industrie und Landwirtschaft erfüllt neueste Richtlinien im Qualitäts- und Umweltmanagement

Die RIGK GmbH aus Wiesbaden setzt ihre hohen Ansprüche an die eigene Umwelt- und Prozessleistung weiter um. So wurden jüngst das Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001:2015 und das Umweltmanagement nach DIN EN ISO 14001:2015 erfolgreich wieder zertifiziert.

Sowohl das Qualitäts- als auch das Umweltmanagement der RIGK überzeugten die Prüfer der TÜV Nord CERT auf ganzer Linie. Beide Bereiche erfüllten die Anforderungen der neu festgelegten internationalen Normen – und zwar nur ein Jahr nach dem letzten Audit nach alter Norm. „Die erneute Zertifizierung nach neuesten Maßstäben bestätigt unsere kontinuierliche Arbeit und dass wir mit unserem Qualitäts- und Umweltmanagement auf der Höhe der Zeit sind“, sagt Dirk Weber, verantwortlich für das Qualitätsmanagement der RIGK. Schon seit 1998 lässt die RIGK GmbH ihr Qualitäts- und Umweltmanagement durchgehend überprüfen. Dies dient sowohl der innerbetrieblichen Verbesserung als auch als Qualitätsnachweis bei ihren Kunden aus Industrie, Landwirtschaft und Gewerbe.

Mit ausschlaggebend für die vorzeitige Rezertifizierung war das neue Reklamationstool, das seit dem vergangenen Audit in die Firmensoftware integriert wurde und das den neuesten Anforderungen der ISO-Norm entspricht. „Hier melden Kunden direkt Fehler, und wir können feststellen, durch wen sie wann verursacht wurden. Auf das Tool haben alle im operativen Bereich Zugriff“, erläutert Weber.

Die neuen Zertifikate sind drei Jahre gültig. Im November 2019 findet das nächste Zertifizierungsaudit bei der RIGK GmbH statt. Innerhalb dieses Zeitraums lässt sich das Unternehmen freiwillig bei Zwischenaudits überprüfen, um seine Umwelt- und Prozessleistung stetig zu verbessern.

Die seit 2012 überarbeitete internationale Norm für Qualitätsmanagement ISO 9001 wurde im September 2015 als ISO 9001:2015 veröffentlicht und ersetzt die Version aus 2008. Das Qualitätsmanagement gemäß ISO 9001 ist weltweit und branchenübergreifend für Unternehmen aller Größen relevant. Auch die internationale Norm für das Umweltmanagement aus dem Jahr 2009 wurde umfassend reformiert und als ISO 14001:2015 veröffentlicht.

Die 1992 gegründete RIGK GmbH (www.rigk.de) organisiert als zertifiziertes Fachunternehmen für Zeichennutzer (Abfüller, Vertreiber, Händler und Importeure) die Rücknahme gebrauchter, restentleerter Verpackungen und Kunststoffe von deren deutschen Kunden und führt sie einer sicheren und nachhaltigen Verwertung zu. Darüber hinaus berät das Unternehmen bei der Erarbeitung individueller Rücknahme- und Recyclinglösungen. International ist RIGK mit Tochtergesellschaften in Rumänien und Chile vertreten. Gesellschafter der RIGK GmbH sind namhafte Hersteller von Kunststoffen und Packmitteln. Die RIGK GmbH ist seit 2006 Mitglied der EPRO, wo sie den Arbeitskreis für das Recycling von Kunststoffabfällen aus der Landwirtschaft gegründet hat.

Weitere Informationen:
RIGK GmbH
Claudia Hoese
Marketing und Kundenbetreuung
Friedrichstr. 6, 65185 Wiesbaden
Tel.: +49 611 308600-12, Fax: -30
hoese@rigk.de; www.rigk.de

Redaktioneller Kontakt
BESTFALL GmbH
Agentur für Public Relations
An der Fahrt 13, 55124 Mainz
Tel.: +49 6131 94518-19 Fax: -22
E-Mail: mail@bestfall.de

25 Jahre RIGK – 25 Jahre Kunststoffrecycling

25 Jahre arbeitet RIGK nun schon im Zeichen des Kunststoffrecyclings. In diesem Vierteljahrhundert ist viel passiert.

Multinational erfolgreiches Networking für einen nachhaltigen Umgang mit Kunststoffabfällen

Jetzt neu!

ERDE & PAMIRA - App

Zertifikatsinfo herunterladenQualitätszertifikatZertifikatsinfo herunterladenUmweltzertifikat