Klimaschutz-Zertifikate

für geleistete Beiträge zur Vermeidung von Treibhausgasemissionen.

RIGK Zeichennutzer aus Industrie, Gewerbe und Landwirtschaft erhalten bei Nutzung der branchenspezifischen Rücknahmesysteme Klimaschutz-Zertifikate. Damit setzt RIGK ein Zeichen der Anerkennung für einen aktiven Umweltschutz und die gelebte Produktverantwortung.

In dem Zertifikat sind die jeweiligen, im Jahr erreichten CO2-Einsparungen quantitativ ausgewiesen und zur Veranschaulichung auf die Anzahl der Bäume umgerechnet, die entsprechende Mengen dieses Treibhausgases pro Jahr binden.

Um diese kundenspezifischen Werte berechnen zu können, hat RIGK gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT eine auf den ISO-Normen 14040 und 14044 basierende CO2-Bilanz für vier Bring- bzw. Abholsysteme aufgestellt.

Im Detail

Das Bezugssystem für die Berechnungen sind die jeweils tatsächlich verwerteten Mengen. Bilanziert wird mit einem Umlauf im Recyclingkreislauf. In die Saldi der Stoffstrom-Bilanzen gehen einerseits alle CO2-Emissionen ein, die beim Sammeln, auf dem Transport und beim stofflichen bzw. energetischen Verwerten der Kunststoffabfälle entstehen. Dem gegenüber stehen die jeweiligen Gutschriften aus der stofflichen Nutzung (eingespart wird die Herstellung des Primärgranulats) bzw. aus der gewonnen Energie, die aus der energetischen Verwertung resultiert.

Aus der Ökobilanz 2012 z. B. ergibt sich eine durchschnittliche CO2-Einsparung über alle betrachteten Systeme von 1,07 Tonnen pro verwerteter Tonne Kunststoffabfall. Die Gesamteinsparung entspricht den Treibhausgas-Emissionen, die rechnerisch von 571.465 Bäumen jedes Jahr in Europa gebunden werden.

Ein Beispiel

Last- und Gutschriften der Stoffströme der einzelnen RIGK-Systeme

Mehr zu den einzelnen Systemen


Weitere Informationen

Thorsten Heil
Umweltmanagement Beauftragter
Tel.: +49 6 11/ 30 86 00-17
E-Mail: heil@rigk.de

Ökobilanz nach ISO 14040 und 14044

Die Ökobilanz nach ISO 14040 und 14044 ist ein Verfahren zur Erfassung und Bewertung der Umweltauswirkungen von Produkten, Prozessen, Dienstleistungen etc. über den gesamten Lebensweg, d.h. von der Rohstoffgewinnung über die Produktion und Nutzung bis hin zur Entsorgung. Häufig wird von einer Bilanzierung "von der Wiege bis zur Bahre" (engl. cradle to grave) gesprochen.
Quelle: Umweltbundesamt

Mehr zum Thema Ökobilanz
finden Sie hier.

25 Jahre RIGK – 25 Jahre Kunststoffrecycling

25 Jahre arbeitet RIGK nun schon im Zeichen des Kunststoffrecyclings. In diesem Vierteljahrhundert ist viel passiert.

Multinational erfolgreiches Networking für einen nachhaltigen Umgang mit Kunststoffabfällen

Jetzt neu!

ERDE & PAMIRA - App

Zertifikatsinfo herunterladenQualitätszertifikatZertifikatsinfo herunterladenUmweltzertifikat