Die nachhaltige Verwertung

von Kunststoffverpackungen und Kunststoffen gehört zum Kerngeschäft der RIGK. Wir stellen sicher, dass das zurückgenommene Material sicher und umweltgerecht verwertet wird. Je nach Werkstoff werden Verpackungen und Kunststoffe werkstofflich recycelt oder energetisch nutzbar gemacht.

Stoffliche Verwertung

Abhängig vom Verschmutzungsgrad und der Sortenreinheit können die Kunststoffverpackungen werkstofflich verwertet werden. Saubere und sortenreine Verpackungen können werkstofflich recycelt werden. Sie werden zerkleinert, gesäubert und schließlich zu neuen Kunststoffprodukten umgeschmolzen. Ihre chemische Struktur bleibt bei dieser mechanischen Aufbereitung erhalten. Es entstehen Regranulate, aus denen in Spritz- oder Blasverfahren neue Kunststoffprodukte hergestellt werden.

Video: Recycling von Agrarfolien

Mit freundlicher Leihgabe von NEUE HERBOLD, D-74889 Sinsheim/Reihen (www.neue-herbold.com)

Download Video als mp4 (ZIP 163 MB) hier.

Energetische Verwertung

Die zurückgenommenen Schadstoffverpackungen werden energetisch verwertet. Dabei wird die in den Kunststoffen enthaltene Energie zur Erzeugung von Strom, Dampf und Fernwärme genutzt. Die RIGK stellt sicher, dass alle ausgewählten Anlagen über die notwenigen gesetzlichen Genehmigungen verfügen und die Voraussetzungen der energetischen Verwertung im Sinne des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrWG.) erfüllen.

25 Jahre RIGK – 25 Jahre Kunststoffrecycling

25 Jahre arbeitet RIGK nun schon im Zeichen des Kunststoffrecyclings. In diesem Vierteljahrhundert ist viel passiert.

Multinational erfolgreiches Networking für einen nachhaltigen Umgang mit Kunststoffabfällen

Jetzt neu!

ERDE & PAMIRA - App

Zertifikatsinfo herunterladenQualitätszertifikatZertifikatsinfo herunterladenUmweltzertifikat