Ihre passende Verpackung mit Rezyklat­anteil:

Eine Zeitung, Kaffeetasse und eine Brille auf einem Tisch

News

08. Juni 2016

IFAT 2016


Dies verdeutlichte die Gesellschaft mit Sitz in Wiesbaden auch an ihrem Messestand. Grün und offen gestaltet lud dieser zu Begegnungen und Gesprächen ein, was die Besucher gerne nutzten. Die ausgestellten Klimaschutzzertifikate und CO2 Bilanzen der Rücknahmesysteme von RIGK unterstrichen den Beitrag zur geteilten Verantwortung aller Mitwirkenden sowie den Nutzen für die Umwelt.

Neben ausführlichen Informationen über das breite Dienstleistungsangebot von RIGK erhielten die Besucher des IFAT Messestands auch einen Einblick in die internationale Arbeit der Gesellschaft.

Jubiläums-IFAT setzt neue Maßstäbe

  • 3.097 Aussteller aus 59 Ländern
  • Rund 138.000 Besucher aus mehr als 170 Nationen
  • Internationalität bei Ausstellern und Besuchern erneut gestiegen

50 Jahre IFAT – eine Erfolgsgeschichte …
die 1966 mit 147 Ausstellern und 10.200 Besuchern begann und sich auch 2016 nahtlos fortsetzt. Rund 138.000 Besucher aus mehr als 170 Ländern kamen von 30. Mai bis 3. Juni 2016 zur Jubiläumsausgabe der IFAT nach München. Stefan Rummel, Geschäftsführer der Messe München, ist begeistert von dem, was in diesem Jahr passiert ist: „Das Feedback all‘ unserer Teilnehmer war überwältigend. Die nochmals gestiegene Beteiligung zeigt eindrucksvoll, wie die IFAT seit 50 Jahren die Entwicklung der Umwelttechnologiebranche prägt.“ Dr. Johannes F. Kirchhoff, Fachbeiratsvorsitzender der IFAT und Geschäftsführender Gesellschafter bei Kirchhoff Ecotec, kann sich dem nur anschließen: „Die außergewöhnliche Performance der IFAT setzt sich auch in 2016 fort. Für unsere Unternehmen konnten hervorragende Neukontakte geknüpft werden, insbesondere aus dem internationalen Bereich. Insgesamt ist die IFAT im Jubiläumsjahr ein großartiger Erfolg.“